Skip to main content

Transparenzschaffung zum Schadensregulierungsverhalten von Versicherern

Wir sehen mit großer Besorgnis die Entwicklungen bei Versicherern, deren Betriebswirte versuchen immer weiter Kosten zu senken und damit bedrohlich ihr ureigene Geschäft - Versicherungsschutz -  vernachlässigen. Dabei werden vor allem Auslagerungen von versicherungsspezifischen Tätigkeiten, zum Beispiel "Schadensregulierung", an externe Dienstleister äußerst kritisch gesehen. Es wird sogar vermutet, dass einige Versicherer auf Grund standardisierter Vorgangsbearbeitung und Auslagerung wichtiger Tätigkeiten, zum Beispiel an externe Anwälte, nicht mehr in der Lage sind, ihr Versicherungsgeschäft vollständig selbst zu tätigen, weil es an entsprechender Organisation und qualifizierten Personal fehlt. Solche Entwicklungen helfen langfristig nicht den Versicherten und auch nicht den Versicherern.